Hallo, ich begrüße euch herzlichst auf meiner Seite

                             
 

Gerne berate ich über Skype,  whatsapp, oder auch telefonisch

Vollmond im Zeichen Widder, am 01.10.20 um 23:04

Gefühle und Temperament 

Der Mond symbolisiert das emotionale, kindlich-passive und aufnehmende Prinzip. Er steht für den bedürftigen Teil in uns, der gemäß seinen Gefühlen leben möchte und spontan nach Lust oder Unlust reagiert. In diesem Teil sind wir empfindsam und beeindruckbar, nehmen Stimmungen wahr und benötigen Geborgenheit und Wärme.

Wesenskern und Wille:

Astrologisch beschreibt dieses Kapitel die Konstellation der Sonne. So wie die Sonne astronomisch das zentrale Gestirn des Sonnensystems ist, so symbolisiert sie auch in der Astrologie den zentralen Wesenskern eines Menschen. Ihre Stellung im Geburtsbild sagt etwas aus über das Ich-Bewusstsein des Betreffenden, über seinen Willen und über die Art und Weise, wie er sein Leben gestaltet.

Nun stehen sich die beiden Lichter gegenüber: Wollen und Fühlen sollen nicht gegeneinander arbeiten, sondern sie sollen ins Gleichgewicht gerückt werden.

Der handlungsaktive Widdermond steht der Waagesonne gegenüber. Es geht hier um die Gefühle und die Bedürfnisse, die der Mond beansprucht, diese endlich ins rechte Licht zu setzen. Die Marsenergie verlangt, dass wir uns durzusetzen und die Ansprüche und Meinungen die wir haben endlich durchzuziehen, endlich zu sich selbst stehen und Verantwortung für das eigene Ich übernehmen. Dabei werden wir von Energien übermannt, die uns vorschnell und unbeherrscht handeln lassen. So manch einer fühlt sich vielleicht so, als würde in ihm ein Vulkanausbruch stattfinden. Ich bin hier und ich will, jetzt, das verlangt der Mond im Widder.

Die Waagesonne gegenüber will sich das Ganze erst noch mal anschauen und versucht vielleicht vieles noch einmal zu überprüfen und dann vielleicht sogar lieber doch alles aussitzen und vielleicht noch einen Kompromiss vorschlagen, denn Entscheidungen fallen der Waagesonne ziemlich schwer. Chiron, der in Konjunktion zum Mond und gegenüber der Sonne steht, macht uns aufmerksam, dass man durch voreiliges handeln alte Wunden wieder aufreißt, oder neue Wunden verursacht. Lilith steht in Spannung zu Merkur und das kann bedeuten, dass wir durch die unüberlegte Wortwahl unserem Gegenüber Schmerzen zufügen, die dann nicht leicht zu behandeln sind. Wir sind aufgefordert, Verantwortungsbewusst Handeln und tun was zu tun ist. Stelle dich deinem eigenen Ich und suche nicht die Schuld bei deinem Gegenüber, denn erst wenn du mit dir im Reinen bist, dann wird der Blick auf deinem Weg klar und rein. Pluto und Saturn rütteln so lange an deiner Türe, bist du bereit bist, die Prüfungen die dir auferlegt sind, anzunehmen und dich deinen weiteren Lebensaufgaben stellst. Die kosmischen Energien verleihen dir so viel Ausdauer, dass du schon fast machtbesessen deinen Prüfungen entgegentreten kannst .

  

Vollmond September 2020, um 07:22 Uhr

Vollmond der Inspiration und der Erleuchtung

Gefühle und Temperament 

Der Mond symbolisiert das emotionale, kindlich-passive und aufnehmende Prinzip. Er steht für den bedürftigen Teil in uns, der gemäß seinen Gefühlen leben möchte und spontan nach Lust oder Unlust reagiert. In diesem Teil sind wir empfindsam und beeindruckbar, nehmen Stimmungen wahr und benötigen Geborgenheit und Wärme.

Wesenskern und Wille:

Astrologisch beschreibt dieses Kapitel die Konstellation der Sonne. So wie die Sonne astronomisch das zentrale Gestirn des Sonnensystems ist, so symbolisiert sie auch in der Astrologie den zentralen Wesenskern eines Menschen. Ihre Stellung im Geburtsbild sagt etwas aus über das Ich-Bewusstsein des Betreffenden, über seinen Willen und über die Art und Weise, wie er sein Leben gestaltet.

Nun stehen sich die beiden Lichter gegenüber: Wollen und Fühlen sollen nicht gegeneinander arbeiten, sondern sie sollen ins Gleichgewicht gerückt werden.

Jetzt befindet sich der Mond im Zeichen Fische, er macht uns sehr einfühlsam und fürsorglich. Mit einer gewissen Verträumtheit gestalten wir unseren Tag. Es ist nun sehr wichtig, Gefühle wie Ärger, Wut, Mitgefühl und eben alles was uns im Alltag so bewegt, in Einklang zu bringen. Uranus hilft uns dabei unsere Ideen in die Tat umzusetzen. Er sorgt dafür, dass wir die eine oder andere Hürde überwinden. Wo wir vielleicht noch zweifelten, oder zögerlich wirkten, kann uns Uranus den Schritt in eine neue Richtung zeigen. Damit alles auch durchsetzbar wird, was für einen Fische-Mond ja nicht so einfach ist, kommt nun die Sonne ins Spiel, die im Zeichen Jungfrau steht. Mit dieser Jungfrau-Sonne gelingt es uns systematisch Ordnung in unser Vorhaben zu bringen. Folgerichtiges Denken erhalten wir mir Merkur, der ebenfalls im Zeichen Jungfrau steht. Trotzdem sollten wir uns nicht verleiten lassen, von Traumschlössern zu reden.

Neumond in der Jungfrau um 13:00 Uhr

Neumond der Manifestation.

Denken und Fühlen sind im Einklang. Diese Zeit eignet sich besonders in beruflicher Hinsicht. Es können bindende Vereinbarungen getroffen werden. Alles was wir erledigen wird gründlich durchdacht und bis ins letzte Detail erforscht. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt um Eigenverantwortung zu übernehmen. Wer Macht besitzt, kann diese für Menschen einsetzen, die nicht in der Lage sind, sich selbst zu helfen. Die Macht zu gebrauchen und nicht zu missbrauchen. Wer sich in seinem Zuhause nicht besonders wohlfühlt, der hat nun die Möglichkeit, Ungereimtheiten für immer zu verbannen, das kann man ganz alleine mit der richtigen Wortwahl herbeiführen. Ein gutes Gespräch, in dem alles das, was einem unangenehm ist, angesprochen wird und gemeinsam mit viel Vernunft zu einer gemeinsamen Lösung gebracht wird, denn ein Neumond ist immer ein guter Zeitpunkt für einen Neuanfang. Dieser Neumond im Zeichen Jungfrau und mit den positiven Einflüssen von Saturn und Pluto wird die Wege auf lange Sicht ebnen. Wer vielleicht mit seiner Ernährung Probleme hat, dem kann dieser Neumond zu einer langanhaltenden Lösung verhelfen.